Blaupause Header

Wir schicken Ihre Marke auf die Bretter, die die Welt bedeuten

PLAY YOUR OWN PLAY

 

Blaupause war ein zweimonatiges Selbstexperiment des O-Team, um das Gebiet, das zwischen Kunst und Kommerz liegt, genauer kennenzulernen. Eine Suche nach Arbeitsweisen und Kunstprodukten, die wirtschaftlich rentabel sind – sogar für eine ganze Theatertruppe.

Im Mittelpunkt stand das ehemalige Redaktionsgebäude der Süddeutschen Zeitung im Zentrum Münchens. Es war uns von der Immobilienfirma – kurz nach dem Auszug der Journalisten, kurz vor dem Umbau in Luxuslofts – für kulturelle Zwischennutzung überlassen worden. Allerdings mit einigen Auflagen: Der Theaterabend solle sich mit der Geschichte des Hauses beschäftigen, den journalistischen Geist ein letztes Mal wehen lassen, aber auf Provokationen, wie man sie aus dem Regietheater gewohnt sei (Blut, Scheiße, Sperma) verzichten.

Nun hatte keiner von uns bisher an die Verwendung dieser Theatermittel gedacht. Doch es sich verbieten lassen...? Eine hitzige Diskussion brach in der Gruppe los: Darf man sich ästhetisch einschränken lassen, um einen einmaligen Raum bespielen zu können – oder Geld dafür zu bekommen? Wir entschlossen uns gerade dieses Spannungsfeld zwischen künstlerischer Autonomie und Markttaugklichkeit für uns zum Thema des Projekts zu machen und vor der Folie der Geschichte der Süddeutschen Zeitung zu verhandeln.

Wir gründeten zu diesem Zweck die Eventagentur O-Team, die eine völlig neue Form des Eventmarketing anbietet: Stage Branding. Jeder Kunde kann sich für interne oder externe Veranstaltungen, oder gar für den öffentlichen Raum, ein individuell auf seine Marke und seine Kommunikationsanforderungen zugeschnittenes Markenevent von höchster ästhetischer Qualität entwickeln lassen. Sprechtheater, Konzert, Oper, Performance, Tanz, usw. Ein Stockwerk des SZ-Gebäudes wurde zur schicken Agenturetage umgebaut, ein Marketing-Konzept zur Kaltakquise von Neukunden erarbeitet und verschickt.

 

Exklusive Vorpremiere unter Ausschluss der Öffentlichkeit für die Investorengruppe am 30. Januar 2009, Koproduktion des Studiengangs Regie der Bayerischen Theaterakademie August Everding/ Hochschule für Musik und Theater München mit der VVS (Mitte München)

Agentur:

BM_Budget Management: Julia Huber (CD)  |  SU_Strategy Unit: Luitgard Hagl (CD), Antonia Beermann (AD)  |  SCAU_Scenic Adaption Unit: Jonas Zipf (CD), Julius Bornmann (AD), Franziska Herrmann, Sonja Isemer, Isa Weiß, Luise Weiß, Reinhard Brembeck, Egbert Tholl, Christopher Schmidt  |  EDU_Environment Design Unit: Samuel Hof (CD), Bernd Purkrabek (AD), Roman Scheffner (AD), Norbert Strauß (AD)  |  EVU_Event &Viral Marketing Unit: Julia Wallner (CD), Fabian Hesse (AD)  |  FU_Film & Documentation Unit: Felix Remter (CD), Aron Kitzig (AD)  |  GDU_Grafik Design Unit: Markus Nießner (CD)  |  SPOPU_Special Operations Unit: Sebastian Harréus (CD)  |  SDU_Sound Design Unit: Jan Sneijder (CD)  |  V_Volontariat: Anna Lehrer  |  AR_Artist in Residence: Leo Hurzl-meier  |  AK_Auslandskorrespondent: Marc Eberhardt